PEPP-Änderungen zum Jahreswechsel

Psychiatrische und psychosomatische Krankenhäuser und Abteilungen müssen seit dem 01.01.2018 verpflichtend das PEPP (pauschalierendes Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychosomatik) anwenden. 

Die Einführung des PEPP erfordert gute Kenntnisse im Kodieren, um die Kodierwerke gemäß DKR korrekt anzuwen­den. Es kommt jetzt vermehrt auf die Doku­mentationsqualität an, um daraus die entspre­chende entgeltrelevante Kodierung abzuleiten.

Jedes Jahr aufs Neue werden Änderungen in die Kodierwerke und evtl. weitere Klarstellungen in die DKR eingearbeitet. Wer mit der Kodierung betraut ist, sollte sich daher auch mit den jährlichen Änderungen vertraut machen.

Ziel ist es, auf die Veränderungen für das nächste Jahr - aufbereitet für die Praktiker - bei der Kodierung rechtzeitig vorbereitet zu sein.

Agenda

Änderungen bei:

  • ICD-10-GM 2020*
  • OPS-Katalog 2020*

soweit das PEPP betreffend

  • DKR PEPP 2020
  • PEPP-Katalog 2020
  • Zusatzentgelte 2020

werden aufgezeigt und besprochen.

Wie bei MeDoKu üblich, bleibt Zeit für Ihre Fragen.

 

Die nächsten Termine

Hier finden Sie die nächsten Termine für die Änderungen zum Jahreswechsel aufgeführt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingang (mit Anmeldeformular) berücksichtigt. Termine, Kosten, Anmeldefrist und Frühbucherrabatt steht im Anmeldeformular.

PEPP-Änderungen zum Jahreswechsel

PEPP Änderungen zum Jahreswechsel
Wann? 09.12.2019
Wo? Unna bei Dortmund
Hinweise Noch Plätze frei!
MEDOKU, Hügo Kuypers | +49 (0)7151 203253 |
© Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung