Kompaktseminar PEPP

Das PEPP (pauschalierende Entgelte in der Psychiatrie und Psychosomatik) soll das bisherige Entgeltsystem ablösen. Schon zum 1.1.2013 gab es den ersten PEPP-Katalog für die psychiatrischen und psychosomatischen Krankenhäuser und Abteilungen. Nun haben sich die Selbstverwaltungspartner auf ein „neues“ PEPP geeinigt. Die Teilnahme am PEPP ist zum 01.01.2018 verpflichtend. Auch wenn es noch keine Erlösauswirkungen hat, ist es an der Zeit, sich intensiv vorzubereiten.

Die Einführung des PEPP erfordert, vermehrt auf die Dokumentation zu achten, um dann die entsprechenden Schlüssel kodieren zu können. Für die „Umsteiger“ heißt es, sich mit dem neuen System, mit dem Kodieren der speziellen OPS-Schlüssel und mit dem Kodieren insgesamt vertraut zu machen.

Das Seminar richtet sich an Kodierfachkräfte, die schon kodieren können (z.B. aus dem DRG-Bereich) und nun für den Umstieg in das PEPP fit werden möchten. Aber auch andere Mitarbeiter, die mit dem Kodieren vertraut sind und sich mit den Feinheiten des PEPP und der speziellen OPS-Schlüssel beschäftigen möchten, können teilnehmen. Dabei geht es um Tipps für die Praxis.

Wie immer bei MeDoKu bleibt Zeit, Ihre Fragen zum Thema zu klären.

Das Seminar wird bei Ihnen im Hause angeboten. - Kommen Sie gerne auf uns zu.

Für Alle, die sich im PEPP auf den aktuellen Stand für 2020 bringen möchten, bieten wir das "Update PEPP" im November und Dezember 2019 an. Bitte melden Sie sich dafür rechtzeitig an.

 

MEDOKU, Hügo Kuypers | +49 (0)7151 203253 |
© Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung